Home » » Kochendes Wasser in Glaskaraffen?

Kochendes Wasser in Glaskaraffen?

Kochendes Wasser in Glaskaraffen?

Zusammenfassung: In Glaskaraffen aus Borosilikatglas kannst du bedenkenlos kochendes Wasser einfüllen. So kannst du zum Beispiel auch leckeren Tee in deiner Glaskaraffe zubereiten. Zu erkennen sind diese Karaffen am Boden, der bei nicht-Borosilikatglas deutlich dicker ist.

Heißes Wasser in die Glaskaraffe gießen - geht das?

Das kommt darauf an, aus welchem Glas deine Wasserkaraffe hergestellt ist. Ist deine Karaffe aus Borosilikatglas, kannst du auch kochendes Wasser reinschütten. Ist die Karaffe aus Kalk-Natron-Glas, solltest du kein heißes Wasser reingießen, da diese sonst zerbrechen könnte. 

Wie erkenne ich Borosilikatglas?

Gefäße aus Borosilikatglas haben eine dünne Materialschicht auch am Boden des Gefäßes. Gefäße aus Kalk-Natron-Glas haben dagegen einen dickschichtigen Boden. So können sie im Alltag einfach unterschieden werden.

Warum platzt Borosilikatglas nicht, wenn kochendes Wasser eingefüllt wird?

Die Angst vor einem Platzen der Glaskaraffe oder Glasflasche ist berechtigterweise groß und das wünscht man niemandem. Bei unserer Glaskaraffe 1 Liter und Glaskaraffe 2 Liter, verwenden wir Borosilikatglas. Borosilikatglas ist extrem hitzebeständig durch einen sehr hohen Schmelzpunkt. Der Wärmeausdehnungskoeffizient ist niedrig - so trotzt das Glas auch extremen Temperaturen. Es schmilzt nicht, sondern bleibt klar und robust. Ab einer Temperatur von 515 Grad Celsius wird es problematisch, aber so hohe Temperaturen schafft wohl kein normaler Haushalt. 

Das heißt, du kannst bedenkenlos kochendes Wasser in unsere SILBERTHAL Glaskaraffen, außer die mit dem Fruchtspieß, einfüllen und so auch leckere Heißgetränke servieren und genießen!

Klicke auf das Bild, dann gelangst du direkt zu unseren Glaskaraffen :

 

 Glaskaraffen von SILBERTHAL

 

Was ist das Besondere an Borosilikatglas?

  • Stabil und robust trotz leichtem Gewicht (ideal für Trinkflaschen, To-Go oder beim Sport). 

  • Auch Chemikalien haben meist keine Chance und werden effizient abgewehrt. Der Grund dafür ist der hohe Bor-Gehalt der Gläser. Nur Phosphorsäure, Flusssäure und starke Laugen können dem Glas etwas anhaben. Deshalb wird Borosilikatglas auch häufig in Chemielaboren eingesetzt. 

  • Borosilikatglas ist geschmacksneutral. Daher verwenden wir Borosilikatglas auch in unseren Vorratsgläsern. Es enthält keinerlei Chemikalien oder gesundheitsgefährdende Stoffe und ist somit geschmacksneutral – das heißt, es nimmt keine Gerüche, Geschmäcker oder Verfärbungen an.
  • Es ist umweltfreundlich. Borosilikatglas ist nach dem Einschmelzen vollständig recyclebar und wiederverwendbar.

Jede Woche alle Neuigkeiten auf einem Blick!

✓ Mit Genuss verfasst ✓ Echte, coole Tipps ✓ 10 % Rabatt

Mit Klick auf “Jetzt abonnieren” willigst du in die Verarbeitung durch SILBERTHAL ein und akzeptierst die Datenschutzerklärung.


Welche heißen Getränke kann ich in Glaskaraffen zubereiten? 

Mit unseren Glaskaraffen kannst du nicht nur Wasser, Wasser mit Fruchteinlage oder leckere Smoothies servieren. Auch heiße Getränke, wie deinen Lieblingstee oder Kaffee, heiße Zitrone, Punsch oder Glühwein kannst du in den Glaskaraffen zubereiten.

Wie wäre es mit einem 'Infused Tea'? Dafür nimmst du zum Beispiel etwas Minze und eine halbe Zitrone, gibst dies in den Fruchteinsatz oder direkt in die Karaffe und füllst anschließend mit heißem Wasser auf. Nun kurz ziehen lassen und dann genießen. Wenn der Tee abgekühlt ist, warum nicht ein paar Eiswürfel hineinwerfen und das ganze als Eistee genießen? Viel Spaß beim Ausprobieren!

Hier ein 'besonderes' Teerezept für den Feierabend oder das Wochenende:

Dafür gibst du Schwarzen Tee und Minztee, entweder lose oder als Teebeutel, in die Karaffe und übergießt diesen mit heißem Wasser. Nun etwa 10 Minuten ziehen lassen, anschließend die Teebeutel oder den losen Tee entfernen und abkühlen lassen. Zum Servieren gibst du einen Schuss Bourbon sowie Minzblätter und Eiswürfel in dein Glas und machst es dir gemütlich.

Aufgepasst! Die Glaskaraffen werden von außen etwas heiß, wenn du heißes Wasser einfüllst. Deswegen solltest du unbedingt aufpassen und die Karaffe nur am Griff anfassen - der bleibt nämlich weiterhin kühl.

Klicke auf das Bild, dann gelangst du direkt zu unseren Glaskaraffen :

 Glaskaraffen von SILBERTHAL

Ist es gefährlich, heißes Wasser in ein normales Glas zu füllen? 

Gießt man heißes Wasser in ein Glas, wird die Innenseite des Glases schnell erhitzt und dehnt sich aus. An der Außenseite des Glases geschieht das langsamer. Die Spannungen zwischen Innen- und Außenseite führt dazu, dass das Glas platzen könnte. 

Verwende daher lieber eine Tasse oder ein Glas aus gehärtetem Glas. 

Was ist der Unterschied zwischen Kalk-Natron-Glas und Borosilikatglas? 

Kalk-Natron-Glas (Normalglas)

Kalk-Natron-Glas ist die am weitesten verbreitete Glassorte und befindet sich in jedem Haushalt (Glasflaschen, Trinkgläser, Glasbehälter, Fensterglas, etc.).  Stabil, günstig und für den Alltag sehr nützlich, jedoch hält es keine starken Temperaturschwankungen aus. Bei schnellem Wechsel zwischen heiß und kalt kann es springen

Borosilikatglas

Borosilikatglas ist ein speziell entwickeltes Glas für besondere Anforderungen (z.B. für Reagenzgläser im Labor).  Die Zusammensetzung unterscheidet sich von normalem Alltagsglas und bei der Herstellung werden höhere Temperaturen eingesetzt. 

Dadurch ist es sehr resistent gegenüber Temperaturunterschieden und springt nicht bei Kontakt mit heißem Wasser. Zudem ist es insgesamt robuster und kratzresistenter. Aufgrund der komplexen Herstellung aber auch etwas teurer.

Jede Woche alle Neuigkeiten auf einem Blick!

✓ Mit Genuss verfasst ✓ Echte, coole Tipps ✓ 10 % Rabatt

Mit Klick auf “Jetzt abonnieren” willigst du in die Verarbeitung durch SILBERTHAL ein und akzeptierst die Datenschutzerklärung.


 SILBERTHAL auf Instagram










Hinterlassen Sie einen Kommentar